Script zur Bildvergrößerung.
Hinaus zu den Menschen
©

Ein Rückblick auf den Visitationstag von Kardinal Christoph Schönborn am 25.11.2017

Hinaus zu den Menschen - Unsere Grüß-Gott-Aktion

„Mein erster Eindruck von Strebersdorf war eine Dame, die beim Billa an der Ecke Sackerl mit Informationsmaterial über die Pfarre Strebersdorf im Rahmen der Grüß-Gott-Aktion verteilte. Ich habe gewinkt, und sie hat zurückgewinkt.“, so Kardinal Christoph Schönborn am Beginn der Visitationsmesse in Strebersdorf. Christa, so hieß die Dame, die sich sonst um die Ministranten der Pfarre kümmert, sollte nicht sein einziger Kontakt an diesem Tag bleiben. Kaum eine Stunde später verteilte er selbst Grüß-Gott-Sackerln im Einkaufszentrum C21 an die Strebersdorfer. Dabei suchte er das Gespräch mit Einkaufenden und Geschäftsleuten, und er kaufte beim Imker aus der Gegend eine Kleinigkeit ein.

Ein Nachmittag im Pfarrhof

Aber nicht nur unterwegs fanden Begegnungen statt. Der Nachmittag im Pfarrhof war geprägt von Begegnungen mit vielen Gruppen der Pfarre. Er nahm an einer Sitzung des Pfarrgemeinderates teil, und es wurde unter anderem über das Verhältnis von Pfarrgemeinderat und Vermögensverwaltungsrat, sowie über die Zukunft des Entwicklungsraumes Nord zu dem die Pfarre Strebersdorf, Stammersdorf und Cyrill&Method gehören, diskutiert. Danach traf der Herr Kardinal Kindergruppe, Jungschargruppen, Jugend, Firmlinge, Kommunionkinder, before church Family-Treff, Kinderliturgieteam, Ministranten, Erwachsenengruppen, Teams der Pfarre, Vertreter diverser Initiativen  und dem Chor Just-For-Fun.

Visitationsmesse

Ein ganz besonderes Erlebnis für die Strebersdorfer Pfarrgemeinde war die Visitationsmesse. Kardinal Schönborn wurde mit einer sehr berührenden Begrüßung durch Rebecca und Michi und kindern mit Blumen, sowie durch den Pfarrer empfangen. Der Chor Just-For-Fun sowie andere Musiker der Pfarre gestalteten die Messe musikalisch mit. Wie in Strebersdorf üblich, kamen beim Vater-Unser die Kinder und Jugendlichen nach vorne, um einen Kreis um den Altar zu bilden. Und der Altarraum konnte den Kreis kaum fassen! Alles in allem war es eine wunderschöne, lebendige, stimmige Messe.

Agape

Zuletzt ließen die Strebersdorfer gemeinsam mit Ihrem Kardinal den Tag bei einer Agape im neuen Festzelt ausklingen. Und den Gerüchten zufolge dauerte es noch sehr lange an diesem Abend …

(Mag. Franz Moser)


Montag, 18. Dezember 2017