ADVENT – wofür nehme ich mir Zeit ?

2.Adventsonntag, 6. 12. 2020 zugleich Fest des hl. Nikolaus

WAS KÖNNTE UNS DAS FEST DES HL. NIKOLAUS FÜR EINEN GELEBTEN ADVENT SAGEN ?? oder: Wofür habe ich Zeit?

Der hl. Nikolaus war als Bischof für die Menschen da, die ihm anvertraut waren.

> Er steht für selbstverständliche, rasche, unbürokratische Hilfe.

> Er steht für Verteilungsgerechtigkeit, wenn Menschen in Not/Armut leben.

> Nikolaus kann uns mit seinem riesigen Gottvertrauen, seiner Hoffnung auf Gottes Hilfe ein Anker, Vorbild und Fürsprecher sein.

> Wir heute brauchen den Geist, die innere Einstellung des hl. Nikolaus: Aufmerksamsein für die Not aller Mitmenschen, Bereitsein zum Teilen, echt gerecht sein, Christsein als Mitmenschlichkeit leben.

Er ist auch gleichsam ein Leichtturm gelebter sozialer Verantwortung.

Seine Frage war: Wie geht’s dir? oder: Ist jemand in einer Notlage ? …und er nahm sich Zeit, um zu helfen.

Gelebter Advent… Jede und jeder kann und ganz einfach Nikolaus sein, indem man es ihm nachmacht und zum Beispiel bewusst SCHAUT, wie es anderen geht, und aufmerksam dafür offen ist, wer Zuspruch und Hilfe braucht. DAS KANN AUCH SCHON EIN ANRUF SEIN, ein kleiner Plausch, ein bisschen Zuhören, einige ermutigende Worte, eine kleine Hilfe…(vgl. Mt 25,40 und Mt 7,12)

Nach Herbert Meßner und Andreas Steiner

Wir brauchen Ihre Hilfe

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement oder mit Ihrer Spende!

Pfarre Strebersdorf

Lockdown

Während des Lockdowns finden bis vorerst 7. Februar keine öffentlichen Gottesdienste statt. Wir übertragen jeden Sonntag und Feiertag die hl. Messe um 10 Uhr via Livestream per YouTube und Facebook.